· 

Neuer Fenstergriff HOPPE SecuForte®

Wirksamer Einbruchschutz ohne Abschließen

Mit dem SecuForte® bietet Hoppe nun einen Fenstergriff, der erstmalig Einbruchschutz mit ansprechendem Design verbindet und - das ist für viele Nutzer ein Hauptvorteil - das Abschließen unnötig macht. Hat man sich doch selbst dabei erwischt oder viele Nutzer dabei beobachtet, dass die abschließbaren Fenstergriffe bislang nicht wirklich lang und konsequent abgeschlossen wurden. Aus diesem Grund haben wir bei GÜRTLER schon früh als Kompromiss die Nutzung eines Druckknopf-Fenstergriffs empfohlen, bei dem sich der Griff erst bewegen lässt, wenn der Druckknopf gedrückt wurde. Auch wenn das laut DIN EN 1627 nicht der Wider-standsklasse RC2 entspricht, ist ein gesperrter Fenstergriff immer noch besser, als ein abschließbarer, aber unverschlossener RC2-Fenstergriff.

 

Der SecuForte® bietet laut HOPPE Einbruchhemmung sowohl im geschlossenen, als auch im gekippten Zustand. Dabei sind Fenstergriff und Vierkantstift entkoppelt und der Griff wird automatisch gesperrt. Griffe mit SecuForte® können nur von innen und nur durch Drücken des Griffs in Richtung Rosette betätigt werden, wodurch eine Manipulation des gesperrten Griffs von außen nahezu unmöglich ist. Damit wirken Fenstergriffe mit SecuForte® sowohl gegen Einbruchversuche durch Glasstechen und Rahmenbohren, wie auch durch Verschieben des Beschlags von außen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0